Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Grundschulprojekt
HWerft
Erstellt am 05.12.2019 - 09:39

Handball begeistert


Schülerinnen und Schüler der Grundschule Künsebeck feiern tolles
Abschlussspielfest in der Sporthalle Masch. Union Halle erhofft sich Zuwachs in den Jugend-Teams.

Beim großen Abschlussspielfest zeigten die Künsebecker Grundschüler, was sie beim Handball-Projekt gelernt haben. Fotos: Union Halle

Das schnelle Spiel mit dem kleinen Ball hat den Künsebecker Grundschülern sichtlich Freude bereitet.

Halle(HK). Ihr drittes Grundschulprojekt hat die HSG Union ’92 Halle mit der Grundschule Künsebeck durchgeführt. Wie bereits im Januar in der Grundschule Gartnisch und im März in der Lindenschule fand das Projekt drei Wochen in den täglichen Sportstunden statt.

Die qualifizierten Handballtrainer Olaf Grintz und Falk von Hollen haben gemeinsam mit den Kindern mit Spaß und Begeisterung die Grundlagen des Handballspiels erarbeitet. Viele Spieler und Spielerinnen sowie Trainer der Union unterstützten die beiden Handballtrainer täglich. Das Grundschulprojekt fand mit dem Abschlussfest aller Schüler, Lehrkräften sowie Eltern, Verwandten und Bekannten in der Sporthalle Masch seinen Höhepunkt. Hier zeigten die 146 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Künsebeck den zahlreichen Zuschauern, was sie in den drei Wochen gelernt und welche großen Fortschritte sie in dieser Zeit gemacht haben. In jahrgangsbezogenen Vergleichsspielen wurde mit großer Motivation und ausgelassener Spielfreude Handball gespielt. Hier zeigte sich immer wieder, wie die Kinder erstmals als Mannschaft auftraten, sich bei Toren und Aktionen freuten und gegenseitig anfeuerten. Der Teamgedanke stand immer im Vordergrund. Die von HSG Union 92 Halle eingesetzten Schiedsrichter und Mannschaftsbetreuer hatten ihre Freude, den Kindern bei ihrem großen Eifer zuzusehen. Es wurden untereinander Tipps, Erfahrungen und aktuelle Erlebnisse in den Spielen ausgetauscht. Es gab für die Grundschüler keine Langeweile. Hatten einzelne Klassen Handballpause, so konnten sich die Kinder innerhalb aufgebauter Sportparcours bewegen, mit und ohne Ball. Die Leiterin der Grundschule Künsebeck, Natja Tönsmann, bedankte sich auch im Namen des Kollegiums bei der HSG für deren Planung und Durchführung des Grundschulprojektes. Allen Beteiligten der Grundschule haben die Sportunterrichtsstunden und das Abschlussfest viel Spaß gemacht und noch am Montag war das Handballspielen das große Thema bei allen Kindern. Die Trainer im Jugendbereich der Union sind optimistisch, dass sich – wie nach den beiden vorherigen Grundschulprojekten – auch aus dem Bereich Künsebeck einige interessierte Kinder bei den Trainingsstunden der einzelnen Altersklassen einfinden werden.

Haller-Kreisblatt vom 05.12.2019
HWerft
Erstellt am 02.12.2019 - 18:37

Union-Projekt begeistert Künsker Kinder



Tempo, Teamgeist, Geschick am Ball: Beim Abschlussspielfest haben die Kinder der Grundschule Künsebeck gezeigt, was sie in drei Wochen „Handball im Sportunterricht“ gelernt haben. 146 Jungen und Mädchen waren dabei. Sie hatten seit dem 4. November am sozialen Grundschulprojekt der HSG Union 92 Halle teilgenommen. Dabei erarbeiteten sie mit den qualifizierten Trainern Olaf Grintz und Falk von Hollen im täglichen Sportunterricht die Grundlagen des Handballspiels. Spieler, Spielerinnen und Trainer der HSG Union leisteten Unterstützung. Mit Spaß und Begeisterung erzielten die Kinder große Fortschritte, die sie jetzt als Teams in der „Masch“ demonstrieren konnten. Die Spielpausen überbrückte ein abwechslungsreicher Sportparcours. Schulleiterin Natja Tönsmann bedankte sich bei der HSG Union für die Durchführung des Projekts. Die Jugendtrainer sind optimistisch, dass sich künftig einige Künsebecker Kinder bei den Trainingsstunden einfinden. So wie schon bei den Handballprojekten in Gartnisch und an der Lindenschule.

Westfalen-Blatt vom 30.11.2019