Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Jugendturniere
HWerft
Erstellt am 08.01.2020 - 19:15

Neue Regeln schnell gelernt


Die HSG Union 92 Halle lädt zum zehnten Mal zu Turnieren für den Handballnachwuchs ein.



Die E-Mädchen der HSG Union 92 Halle sammelten beim Turnier in eigener Halle wertvolle Erfahungen. Foto: Andre Schneider

Halle(ams). Die Union-Handballer um Volker Echterhoff treffen mit ihrer Veranstaltung zu Jahresbeginn offenbar einen Nerv. „Viele kommen gerne, um sich für die anstehenden Meisterschaftsspiele einzuspielen“, erklärt der Turnierleiter.

Dass einige Mannschaften aus Niedersachsen anreisten, führte dabei nur kurzzeitig zu Problemen. Denn in der E-Jugend gelten im Nachbarbundesland andere Regeln. Die von Annika Dieckmann und Nova Hartmann trainierten Haller Mädchen staunten deshalb nicht schlecht, als eine Spielerin des TV Bissendorf-Holte plötzlich durch ihre Abwehr prellte. In Westfalen ist das nicht erlaubt. Nach einer kurzen Einweisung durch die Schiedsrichter entstand aber doch noch ein munteres Handballspiel. „Es ist schon beeindruckend, wie schnell Kinder neue Regeln verinnerlichen“, bemerkte Echterhoff.

Für die E-Mädchen war das Turnier auch deshalb eine willkommene Veranstaltung, weil die Mannschaft erst seit März besteht. „Wir nutzen jede Gelegenheit, um zu spielen“, erklärt Trainerin Dieckmann.

Marcel Quermann ist mit seinen Schützlingen schon ein ganzes Stück weiter. Beim „Frühaufsteher-Turnier“ – die A-Mädchen begannen am Sonntag um 9 Uhr – ging die Union gleich mit zwei Teams an den Start. „Wir haben in der Winterpause konzeptionell gearbeitet und unsere 5:1-Abwehr ausgebaut“, berichtete der Coach des frisch gebackenen Verbandsligisten und stufte den ersten Test als gelungen ein.

Geht es nach den Verantwortlichen der HSG, soll das Turnier auch weiterhin stattfinden. „Es wird aber schwieriger, Mannschaften zu gewinnen“, sagt Echterhoff. Der Grund: „Viele Vereine und Veranstalter haben das erste Wochenende des Jahres für sich entdeckt. Es gibt viele weitere Veranstaltungen.“

Die Ergebnisse

´ A-Mädchen: 1. HSG Osnabrück, 2. TSG 07 Burg Gretesch, 3. HSG Union 92 Halle, 4. HSG Delmenhorst, 5. HSG Union 92 Halle II.

´ B-Mädchen: 1. HSG Union 92 Halle, 2. Kreisauswahl Gütersloh, 3. Lüner SV, 4. TSG Harsewinkel.

´ C-Mädchen: 1. HSG Union 92 Halle, 2. JSG Lenzinghausen/ Spenge, 3. TuS Brake, 4. TV Georgsmarienhütte.

´ D-Jungen: 1. TuS Brockhagen, 2. TG Hörste, 3. HSG Union 92 Halle, 4. TV Häver.

´ E-Jungen: 1. TuS Brockhagen, 2. HSG Union 92 Halle, 3. TV Verl.

´ E-Mädchen: 1. TV Bissendorf-Holte, 2. TV Bissendorf-Holte II, 3. Spvg. Steinhagen, 4. HSG Union 92 Halle.

Haller-Kreisblatt vom 07.01.2020